Weberei mit Originalluftfilter



Ziel war es, der Original-Optik so nahe wie möglich zu kommen, ebenso wollte ich dass die Vergaser frische Luft bekommen und nicht die warme aus dem Motorraum. Es ist sicher nicht so, dass diese Lösung das letzte PS aus dem Motor kitzelt, dafür ist der Querschnitt einfach nicht gross genug, aber es fährt ganz anständig und man(n) kann sich auf der Autobahn problemlos unterhalten. So sieht das Endprodukt nach einigem Brainstorming aus (Danke Didi für die aktive Mithilfe beim Denken und Walten)


Nach vielen verworfenen da unbefriedigenden Ideen ist der Entschluss für diese Lösung gefallen. Am Originalmotor Mass genommen...


...baut dieser Luftfilter keinen Milimeter höher als der originale Filter mit den Solexvergasern. Nicht unbedingt die einfachste und schnellste Lösung, aber sicher eine der schöneren


Nach schneiden, biegen, schweissen, löten und schleiffen...


...sieht das ganze im Rohbau dann etwa so aus

Kommentare:

BigT hat gesagt…

Sehr lecker, gute Idee, top Ausführung! Cheers BigD

Guido Bosshart hat gesagt…

Nicht überall wo VW draufsteht ist VW drin ;-))) Sieht absolut perfekt aus !! Eigentlich gehören Du und Didi (also Dudidi oder Dididu) in die VW-Entwicklung oder ??? Feintuning in Perfektion von Dudidi ;-))

Guido Bosshart hat gesagt…

Ach ja, fast vergessen. Sollte der piroler mal wirklich fertig sein, können wir ja tauschen.
Nur das es Euch nicht langweilig wird ;-))

yeti69 hat gesagt…

Sehr saubere Idee!
Sieht top aus - darf man da kopieren?

Greetz,
Markus

International Musselschrupping hat gesagt…

Sehr gut umgesetzt!
Ich glaube das es jedesmal ein Unikat, wenn solch eine Idee verwirklicht wird.

Immer schön, wenn es trotzdem wie original aussieht.

Sauber, Gruß Ralli

Ingo Matat hat gesagt…

Super umgesetzt!
Darf man fragen woher das Gasgestänge ist !? oder habt ihr das auch selber gebaut!
und wie habt ihr den Luftfilter an den Vergasern befestigt !
besten Dank für eure Info !
mit luftgekühlten Grüßen
Ingo